BLÜMLESVEREIN

Verein für Gartenbau & Landespflege Helmstadt e. V.

Kategorie: TuWas

Ferienprogramm Tu – Was Kinder

Zum kulinarischen Ferienprogramm  der Tu -Was Kinder am Wasserhaus

gab es natürlich mit Zutaten aus dem Tu -Was Garten leckere Zucchini – Tarte, Rohkostsalate, verschiedene Aufstriche und Stockbrot, als Höhepunkt galt wie immer das selbst gezauberte Eis aus dem TM 5 mit gefrorenen Früchten, teils aus dem Tu – Was Garten und Sahne.

Zwischendurch gab es natürlich bei sonnigen 28 ° Grad eine feuchte Abkühlung.

   

 

  

Wir wünschen allen Kindern eine erholsame Ferienzeit und sehen uns am 25.09 wieder ….

 

Ernte TuWas-Garten 24.07.2017

Nachdem wir mit den Kinder die ersten Tomaten und Zuchini geerntet hatten, gingen wir auf tierische Erkundungstour durch den Tu – Was- Garten.

 

                

Diverse (Unkräuter) konnte man immer noch als Naturschmuck verwenden, bevor sie dem Kompost zugeführt wurden.

Auf jeden Fall hatten die Kinder sichtlich Spaß…

                            

Termine Tu – Was – Kinder

Die Tu – Was – Kinder treffen sich jeweils um 15:00 Uhr am Wasserhaus.

Wetterfeste Kleidung !

Termine :

3. Juli 2017

24. Juli 2017

  1. August 2017 ( Dienstag -Ferienprogramm )

25. September 2017

16. Oktober 2017

6. November 2017

6. Dezember ( Mittwoch – Nikolaus am Wasserhaus )

Bei Infos und Fragen .. Manuela Sterzl Tel. 09369 984770

Impressionen Tu – Was – Garten

Wespennest am Gerätehäuschen !  Nach Rücksprache mit einem Imker belassen wir das Nest an Ort und Stelle und lassen die Wespen den Sommer über an Ort und Stelle. Nach dem ersten Frost können wir das Nest immer noch entfernen und evtl. Schule oder Kika zur Verfügung stellen.

leckere Erdbeeren – auch ohne gießen !

 

 

 

Sammelaktion „putz-munter“

„putz-munter“

Samstag, 18. März 2017

10.00 Uhr – am Feuerwehrhaus

 

Gartenbauverein, Freiwillige Feuerwehr und Astrid Lindgren Grundschule beteiligten sich an der Sammelaktion. Aufgerufen waren alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, diese Aktion durch ihre Mithilfe zu unterstützen.

Das Wetter an diesem Tag versprach lt. Wetterbericht nichts Gutes: In den frühen Morgenstunden des Tages regnete es in Strömen. Doch das Blatt wendete sich pünktlich zum Start der Aktion: Um 10 Uhr hörte der Regen auf.

Zehn Kinder und ca. 25 Erwachsene, „bewaffnet“ mit Greifzangen, Mülltüten und Warnwesten, machten sich auf den Weg durch Wald, Flur, Wohngebiet und Sport- und Spielplatz, um dem herumliegenden Müll aufzusammeln. Am Ende der Aktion war ein Anhänger voller Unrat das Ergebnis.

Anschließend traf man sich im Feuerwehrhaus, wo heiße Würstchen, Brötchen, Schokoküsse und Haribo Phantasia (eine Spende von Team Orange) auf die fleißigen Helfer warteten.

Die Aktion „putz-munter“ soll neben der Säuberung unseres Nahbereichs 
zur Bewusstseinsbildung beitragen – der Achtsamkeit für unsere Natur.

 

 

Aussaat nach dem Mondkalender….

Am 20.02.2017 pflanzten die Kinder das eigens erstellte Saatgut unter fachkundiger Anleitung  vorsichtig in die Anzuchterde.

 

Ca. 2 Wochen später kann man das Ergebnis schon sehen. Alle 2 Tage vorsichtig gießen und viel Glück wünschen – mehr nicht!

Die einzelnen Tomatensamen wurden mit Hilfe einer Pinzette auf ein Küchenkrepp gelegt und in Reihen getrocknet. Danach kann man mit der Schere einfach eine Streifen abschneiden und hat ein prima Saatband 🙂

Die Kinder nehmen natürlich ebenfalls eine kleine Auswahl Saatgut mit nach Hause um dieses bis nach den Eisheiligen zu pflegen .

 

TuWas 16.01.2017 Spurensuche!

Spurensuche im Schnee bei eisigen Temperaturen (-10° Grad )

Die Tu – Was Kinder suchen diverse Tierspuren, welche auch besprochen und gedeutet wurden.

Natürlich hinterließen die Kinder auch Ihre eigenen Spuren im Schnee – in Form von Schneeengel und Fußabdrücken.

Danach gab es zum Aufwärmen einen heißen Tee und die Besprechung von Wünschen und Anregungen, was wir im Tu-Was Garten ökologisch sinnvoll anpflanzen wollen.

Engel im Alltag

„Nicht immer haben Engel Flügel …“

… aber unsere ehemaligen TuWas Kinder – heute junge Erwachsene –  waren das Jahr über „beflügelt“ und haben zusammen mit Karin Turmann fleißig weihnachtliche Sterne getöpfert, sodass in der Vorweihnachtszeit wiederum 10 großherzige Frauen „ausfliegen“ konnten. Mit einem Stern im Gepäck und etwas Zeit besuchten sie die 123 über 80-jährigen Helmstadter Senioren persönlich in deren zu Hause. Die Tore für die „Engel des Alltags“ öffneten sich überall voller Vorfreude.

So zog nicht nur in die Herzen der Beschenkten, sondern auch in die der Besucherengel ein weihnachtlicher Schein ein.

Vielen lieben Dank an unsere  jungenen Erwachsenen,

Karin Turmann und alle anderen „Engel des Alltags“.

 

Nikolaus & Adventsfenster am Wasserhaus

In Begleitung des Knecht Ruprecht, bepackt mit Säcken voller Äpfel, Mandarinen und allerlei Süßigkeiten kam Bischof Nikolaus auch in diesem Jahr wieder zu Besuch ans Wasserhaus. Neben einer erwartungsvollen Kinderschar begrüßte auch Lehrer Kampert mit seiner Sing- und Musikgruppe den Nikolaus. Begleitet von Akkordeon, Gitarren und Querflöte sangen die Kinder Nikolaus- und Adventslieder. Feuerkörbe und Lichterketten sorgten für ein stimmungsvolles Ambiente. Mit Glühwein, Kinderpunsch und selbstgebackenen Leckereien trotzten die Besucher den winterlichen Temperaturen…

Rezept von Elas Apfelbrot

Ein herzliches Vergelts Gott! an Familie Sterzl und die TuWas Kinder,

die mit sehr viel Zeiteinsatz und Hingabe den Nikolausempfang und

die Gestaltung des sechsten Adventsfensters ermöglichten.

 

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén