BLÜMLESVEREIN

Verein für Gartenbau & Landespflege Helmstadt e. V.

Kategorie: Veranstaltungshinweise

HERBSTFEST IM BOTANISCHEN GARTEN

Sonntag, 24. September, 10 – 17 Uhr

Wie in den vergangenen Jahren findet im Botanischen Garten der Universität Würzburg wieder ein Herbstfest mit vielen interessanten Themen statt. Zu diesem Ereignis am 24. September möchten wir Sie hiermit ganz herzlich einladen. Geboten wird an dem Tag ein buntes Programm für die ganze Familie, wie z.B. Pilzberatung, Vorführungen vom Imker, Nistkastenbau, herbstliche Floristik zum Mitmachen.

 

Teil des Herbstfestes ist wieder der Würzburger Streuobsttag. In einer Ausstellung können Sie sich über regionale Apfelsorten und das Thema Streuobst informieren. Ein Pomologe bestimmt die Apfelsorten aus Ihrem Hausgarten. Sortenreiner Apfelsaft wird frisch gepresst und Ihnen zur Verkostung angeboten. Ungespritzte Tafeläpfel von Streuobstwiesen aus der Region stehen zum Verkauf. Veranstalter des Streuobsttages sind das Landratsamt und die Stadt Würzburg, der Kreisverband für Gartenbau, der Landschaftspflegeverband Würzburg und die Main-Streuobst-Bienen-Genossenschaft.

Die Deutsche Orchideengesellschaft Unterfranken feiert im Rahmen des Herbstfests mit Vorträgen und einem attraktiven Schaustand ihr 50-jähriges Jubiläum.

 

Eintritt frei!!!

Tag der offenen Tür der LWG am Sonntag, 2. Juli 2017

Wasser wirkt Wunder

Herzlich willkommen heißt es auch in diesem Jahr wieder beim Tag der offenen Tür der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG). Dieser erfolgt im jährlichen Wechsel in Bamberg und Veitshöchheim. In diesem Jahr findet die Veranstaltung am Sonntag, 2. Juli 2017 von 9 bis 16 Uhr auf dem Campus An der Steige 15 in Veitshöchheim und im Versuchsbetrieb Am Stutel in Thüngersheim statt.

Das Schwerpunktthema geht uns alle an: Unsere kostbarste Ressource – das Wasser – zieht sich als roter Faden durch die gesamte Veranstaltung. Neben einer Ausstellung im Sebastian-Englerth-Saal informieren abwechslungsreiche Vorträge und Ausstellungsbeiträge an beiden Standorten zu den aktuellen Problemstellungen wie Trockenheit und Starkregenereignissen. Aber auch die Praxis kommt nicht zu kurz: So können sich die Interessierten u. a. im neu angelegten Schauweinberg über die Möglichkeiten der modernen Bewässerungstechnik informieren und anhand der Modellanlage „Deep flow System“ erfahren, warum das Gemüse das Schwimmen lernt. An zahlreichen Informationsständen namhafter Hersteller erhält der Kleingärtner zudem Einblick in die Möglichkeiten der Bewässerungstechnik – und einen Ausblick auf künftige Trends und Möglichkeiten.

Angebot für alle Sinne

Neben dem Themenschwerpunkt Wasser lockt der Tag der offenen Tür mit einem breiten Angebot, das alle Sinne anspricht. So lassen die abwechslungsreichen Außenanlagen der LWG nicht nur das Gärtnerherz höher schlagen, sondern bieten Ideen und Inspiration für den eigenen Garten. Darüber hinaus erhalten unsere Besucher an Informationsständen und durch Führungen über das Gelände einen Einblick in die umfangreiche Versuchsarbeit der Landesanstalt. Antworten zu Fragen rund um den Garten geben die Experten vom Gartentelefon und die Mitarbeiter der Fachabteilungen und Versuchsbetriebe. Nicht nur der Blick ins Bienenvolk ist möglich, genauso interessant ist der Blick auf den Boden unter unseren Füßen. Denn bei der Vorführung des Regensimulators wird deutlich: Boden ist doch nicht gleich Boden – auf die Feinheiten kommt es an.

Der Eintritt ist frei. Für ein Kinderprogramm sowie den kulinarischen Genuss ist gesorgt. Auch die Weine der LWG stehen zur Verkostung bereit. Externe Aussteller runden das Angebot ab.

Bus-Shuttle statt Parkplatznot

Da in Veitshöchheim keine ausreichenden Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen, bitten wir unsere Besucher die ausgewiesenen Parkplätze am Versuchsbetrieb Am Stutel in Thüngersheim zu nutzen (B27 Ausfahrt Staustufe). Von dort fahren durchgehend Shuttle-Busse zum Preis von 2 € (Hin- und Rückfahrt) nach Veitshöchheim. Die letzte Abfahrt des Shuttle-Busses von Veitshöchheim in Richtung Stutel ist um 16.15 Uhr.

Der Campus der LWG in Veitshöchheim ist sehr gut zu Fuß, mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen: Fahren Sie mit dem Bus zur Haltestelle Sendelbachstraße. Der Bahnhof Veitshöchheim ist 15 Fußminuten von der LWG entfernt.

Programm im Internet

Das gesamte Programm ist im Internet unter www.lwg.bayern.de abrufbar. Hier finden Sie den aktuellen Flyer.

 

Fotos: Karl Josef Hildenbrand, Meike Maser-Plag copyright  Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Veitshöchheim

Pflanzen- und Gartentauschmarkt am Samstag, 13. Mai 2017

Ökokiste Schwarzach & Raritäten Gärtnerei Plietz laden ein!

Liebe Gartenfreunde!

Häufig fallen bei den Frühjahrsarbeiten Ableger oder überzählige Pflanzen an, welche mal so auf dem Kompost landen. Das finden wir sehr schade. Deshalb veranstalten wir auch dieses Jahr wieder unseren mittlerweile sehr beliebten und über die Region hinaus bekannten Pflanzen- und Gartentauschmarkt.

Es können überzählige Pflanzen, Ableger, Saatgut, Spaten, Saatkisten, Gießkannen, Blumen etc. mitgebracht und vor Ort getauscht werden.

Alles Überzählige aus Haus und Garten kann zum Tausch mitgebracht werden. Es sollte nur einen Bezug zum Thema Garten haben.  Auch wir tauschen gerne (v.a. historische Gartenwerkzeuge für unser Museum).

Zusätzlich bieten wir Ihnen unseren Jungpflanzenverkauf der Raritätengärtnerei (z. B. mit über 280 Tomatensorten) an.

Verschiedene Info- und Verkaufsstände runden die Veranstaltung ab.

Übrigens: ab dem 18. April beginnt in der Raritätengärtnerei Schwarzach der diesjährige Jungpflanzenverkauf mit einer großen Auswahl an Gemüsepflanzen, Topfkräutern und einer riesigen Pfanzenauswahl von Tomaten- und Paprikararitäten.

 

Veit & Ferdinand Plietz

und die Mitarbeiter der Ökokiste Schwarzach

Weidenflechtkurse in Gaubüttelbrunn

Samstag, 18. März 2017,   11:00 – 13:00 Uhr         Flechten einer Weidenkugel

Samstag, 18. März 2017,   13:30 – 16:00 Uhr          Flechten einer „Schnecke am Stecken“

Samstag, 25. März 2017,   11:00 – 13:00 Uhr          Flechten von Pflanzstecken

Samstag, 25. März 2017,   13:30 – 15:30 Uhr          Gartenobjekte in Rasseltechnik

Samstag, 1. April 2017,      11:00 – 13:00 Uhr          Flechten eines Rankgerüsts

Samstag, 1. April 2017,      13:30 – 15:30 Uhr          Flechten einer katalanischen Schale

Samstag, 28. April 2017,    15:30 – 17:00 Uhr          Flechten eines Windlichts

 

  • Kursleitung – sowie Fragen und Anmeldung bei:
    Ulrike Ernst-Schwertberger
    Gützinger Str.1
    97268 Kirchheim- Gaubüttelbrunn
    09336 / 1292 (bitte auf AB sprechen)
    e-mail: U_E_S@gmx.de
  • Alle Workshops finden in Schwertbergers Garten in Gaubüttelbrunn statt. Bei schlechtem Wetter werden sie auf einen anderen Termin verschoben! (Im Zweifel bitte Rückfragen!
  • Die Kursgebühr beträgt pro Workshop 15.€, für Kinder 7.- € und beinhaltet – soweit nicht anders angegeben – auch das Material. Mitglieder des Gaubüttelbrunner OGVs erhalten 2.-€ Ermäßigung.
  • Mitzubringen ist immer eine Gartenschere und ein kleines Messer.

Rote Beete, Pastinake und Bauernrose – Der fränkische Bauerngarten und seine Pflanzenschätze

Vortrag mit Lichtbildern:   Mittwoch, 15. März 2017

Ort:                                           Ökohaus, Luitpoldstr. 7 a, 97082 Würzburg

Zeit:                                          19:00 Uhr

 

Referent:                                 Joachim G. Raftopoulo, EurProBiol., Dipl. Biol.
Ort:                                           Ökohaus Würzburg
Gebühr:                                   5 Euro
Anmeldung:                           bis zum 14.3. erforderlich!

3. Saatgutmesse in Karlstadt-Laudenbach 4. / 5. März 2017

Saatgutmesse/Saatgutbörse in der Mehrzweckhalle Laudenbach /Karlstadt

Samstag, 04.03.2017 – 13.00 h – 18.00 h
Sonntag, 05.03.2017 – 11.00 h – 17.00 h

Der Bund Naturschutz hat ein vielfältiges Programm zusammengestellt, zahlreiche Aussteller präsentieren aus ihrem vielfältigen Angebot.

  • Saatgut und Pflanzen – z. B. vergessene Gemüse- und Obstsorten, Kartoffeln, Kräuter, Stauden, Tomaten usw., auch alte Sorten sowie Raritäten sind hier dabei!
  • Bücher, Gartengeräte, Keramik sowie Krobwaren werden angeboten.

Baumschnitt an Obstgehölzen

Beim 2-tägigen Baumschnittkurs mit Alexander Vorbeck, der vom Gartenbauverein Helmstadt organisiert wurde, lernten 25 Interessierte  aus Helmstadt und den umliegenden Ortschaften in beeindruckender und einprägsamer Art und Weise den Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis kennen. Die unten angehängte Bildergalerie zeigt einige imposante Ausschnitte aus der Praxis.

Wer tiefer und intensiver in die Möglichkeiten des Baumschnitts bei Alt- und Jungbäumen einsteigen möchte, sei die Ausbildung zum „zertifizierten Baumpfleger“, die von der Main-Streuobst-Bienen eG ausgerichtet wird, empfohlen:

  • Modul I  (Pflanzung und Jungbaumerziehung) startet am 10./11.02.2017 in Margetshöchheim.
  • Modul II (Altbaumpflege) darauf aufbauend startet am 10./11. März 2017 in Margetshöchheim.

Weitere Informationen und Anmeldeformalitäten zu dieser Ausbildung finden Sie unter diesem Link.

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén