Osterbrunnenfahrt in die Fränkische Schweiz

Herzliche Einladung an die Mitglieder und Freunde des Vereins, an alle Interessierten! In diesem Jahr haben wir uns ein besonderes Ziel für unseren Vereinsausflug ausgesucht. Wir unternehmen einen Osterausflug zu den berühmten Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz und werden über die Tradition und die Ursprünge dieses Brauches von einem fachkundigen Führer informiert.   Start ist weiterlesen…

Frühling – draußen „isst“ was los!

Gänseblümchen – Löwenzahn – Giersch – Brennessel Der Verein für Gartenbau & Landespflege Helmstadt e.V. bietet am Samstag, 22. April 2017 einen Vortrag mit Verkostung für alle Interessierten an. Treffpunkt ist um 14:30 Uhr im Milchhaus, Würzburger Straße 10, Helmstadt.   Sie sind wieder da, die Kräutlein auf der Wiese und im Naturgarten. Für Kenner weiterlesen…

Sammelaktion „putz-munter“

„putz-munter“ Samstag, 18. März 2017 10.00 Uhr – am Feuerwehrhaus   Gartenbauverein, Freiwillige Feuerwehr und Astrid Lindgren Grundschule beteiligten sich an der Sammelaktion. Aufgerufen waren alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, diese Aktion durch ihre Mithilfe zu unterstützen. Das Wetter an diesem Tag versprach lt. Wetterbericht nichts Gutes: In den frühen Morgenstunden des Tages regnete es weiterlesen…

Aussaat nach dem Mondkalender….

Am 20.02.2017 pflanzten die Kinder das eigens erstellte Saatgut unter fachkundiger Anleitung  vorsichtig in die Anzuchterde.   Ca. 2 Wochen später kann man das Ergebnis schon sehen. Alle 2 Tage vorsichtig gießen und viel Glück wünschen – mehr nicht! Die einzelnen Tomatensamen wurden mit Hilfe einer Pinzette auf ein Küchenkrepp gelegt und in Reihen getrocknet. weiterlesen…

Weidenflechtkurse in Gaubüttelbrunn

Samstag, 18. März 2017,   11:00 – 13:00 Uhr         Flechten einer Weidenkugel Samstag, 18. März 2017,   13:30 – 16:00 Uhr          Flechten einer „Schnecke am Stecken“ Samstag, 25. März 2017,   11:00 – 13:00 Uhr          Flechten von Pflanzstecken Samstag, 25. März 2017,   13:30 – 15:30 Uhr          Gartenobjekte in Rasseltechnik Samstag, 1. April 2017,      11:00 weiterlesen…

Palmbuschen binden mit den Kommunionkindern

  Gemeinsam mit dem Pfarrgemeinderat bieten wir wieder für unsere Kommunionkinder und deren Eltern die Möglichkeit, für Palmsonntag einen Palmbuschen zu binden. Dazu treffen wir uns am Freitag, den 7. April, um 15 Uhr im Wasserhaus. Bitte – je nach Gegebenheit –  mitbringen: eine Gartenschere, ein ca. 2m langes Band für eine Schleife, eine Einkaufstüte weiterlesen…

Rote Beete, Pastinake und Bauernrose – Der fränkische Bauerngarten und seine Pflanzenschätze

Vortrag mit Lichtbildern:   Mittwoch, 15. März 2017 Ort:                                           Ökohaus, Luitpoldstr. 7 a, 97082 Würzburg Zeit:                                          19:00 Uhr   Referent:                                 Joachim G. Raftopoulo, EurProBiol., Dipl. Biol. Ort:                                           Ökohaus Würzburg Gebühr:                                   5 Euro Anmeldung:         weiterlesen…

3. Saatgutmesse in Karlstadt-Laudenbach 4. / 5. März 2017

Saatgutmesse/Saatgutbörse in der Mehrzweckhalle Laudenbach /Karlstadt Samstag, 04.03.2017 – 13.00 h – 18.00 h Sonntag, 05.03.2017 – 11.00 h – 17.00 h Der Bund Naturschutz hat ein vielfältiges Programm zusammengestellt, zahlreiche Aussteller präsentieren aus ihrem vielfältigen Angebot. Saatgut und Pflanzen – z. B. vergessene Gemüse- und Obstsorten, Kartoffeln, Kräuter, Stauden, Tomaten usw., auch alte Sorten weiterlesen…

Ökomodellregion Waldsassengau

Die Region Waldsassengau ist eine ländlich geprägte Region vor den Toren der Stadt Würzburg. 13 Kommunen des Landkreises Würzburg – auch Helmstadt – haben sich im Rahmen der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) im November letzten Jahres zur „Allianz Waldsassengau im Würzburger Westen“ zusammengeschlossen und erfolgreich als Öko-Modellregion beworben. Die landwirtschaftliche Nutzung in der Region ist weiterlesen…

MainSchmecker – Regionale und faire Streuobst-Produkte der Main-Streuobst-Bienen eG

MainSchmecker-Produkte sind heimische Streuobst- und Bienenerzeugnisse der Main-Streuobst-Bienen eG. Durch ihre Aufpreisvermarktung unterstützen sie die regionalen Produzenten in den Landkreisen Kitzingen, Main-Spessart und Würzburg. Die fairen Preise für die hochwertigen Streuobstfrüchte und Imkereiprodukte der Genossenschaftsmitglieder machen den extensiven Landschaftsobstbau attraktiv und fördern damit den Erhalt der Kulturlandschaft mit ihren zahlreichen Tier- und Pflanzenarten. Durch die weiterlesen…

Streuobstpflege durch Main-Streuobst-Bienen eG

Interessantes Angebot für alle Eigentümer von Streuobstflächen: Am 8. Dezember 2016 wurde in Kist die Main-Steuobst-Bienen eG und die Möglichkeiten einer eventuellen Zusammenarbeit vorgestellt. Die Förderung von Streuobst und einer bienenfreundlichen Landschaft ist für die Ökomodellregion Waldsassengau ein wesentlicher Bestandteil – hier unterstützt die Main-Streuobst-Bienen eG sehr gern …   Im Nachfolgenden ein Auszug aus weiterlesen…

Baumschnitt an Obstgehölzen

Beim 2-tägigen Baumschnittkurs mit Alexander Vorbeck, der vom Gartenbauverein Helmstadt organisiert wurde, lernten 25 Interessierte  aus Helmstadt und den umliegenden Ortschaften in beeindruckender und einprägsamer Art und Weise den Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis kennen. Die unten angehängte Bildergalerie zeigt einige imposante Ausschnitte aus der Praxis. Wer tiefer und intensiver in die Möglichkeiten des Baumschnitts weiterlesen…

mundraub.org – Lizenz zum Pflücken

Essbare Landschaften für alle! Das ist seit 2009 das erklärte Ziel der Internet-Plattform mundraub.org. Apfel, Birne, Pflaume – wann haben Sie das letzte Mal Früchte selbst vom Baum gepflückt? Mundraub will anregen, regionale und saisonale Obstressourcen wieder zu entdecken. Eine interaktive Karte zeigt „MundräuberInnen“, bei welchen Obstbäumen, Wildfrüchten und Kräutern sie in ihrer Stadt oder weiterlesen…

TuWas 16.01.2017 Spurensuche im Schnee bei eisigen Temperaturen (-10° Grad )

Die Tu – Was Kinder suchen diverse Tierspuren, welche auch besprochen und gedeutet wurden. Natürlich hinterließen die Kinder auch Ihre eigenen Spuren im Schnee – in Form von Schneeengel und Fußabdrücken. Danach gab es zum Aufwärmen einen heißen Tee und die Besprechung von Wünschen und Anregungen, was wir im Tu-Was Garten ökologisch sinnvoll anpflanzen wollen.

Mosaik-Kreationen – Kreativworkshop in Werbach

  Ein besonderer Hingucker sind diese Mosaik-Kugeln. Durch ihre Einzigartigkeit und Farbenpracht leuchten sie das ganze Jahr hindurch.  Gemeinsam wollen wir im Mosaikhof Werbach einige Stunden verbringen, um ein individuelles Kunstwerk für die Wohnung, den Garten oder Wintergarten zu kreieren. Mustervorlagen sind vorhanden, können auch mitgebracht werden. In zwei bis drei Stunden kann der erste weiterlesen…

Christbaumsammlung

Zuverlässig, wie in jedem Jahr, sammelten die „Mücklis“ die ausgedienten Christbäume der helmstädter Haushalte am vergangenen Samstag ein. Die Fuhren wurden am Zaehmes Louch zwischengelagert. Für die fleißigen Helfer gab es im Wasserhaus zwischendurch Kaffee und Kuchen, zum Dank im Anschluss ein warmes Mittagessen. Über nachrückende Jugendliche würde sich die Stammtruppe freuen. Im Namen der weiterlesen…

Trachtenfrauen beim Neujahrsempfang 2017

Der Markt Helmstadt lädt alle Bürgerinnen und Bürger aus Helmstadt und Holzkirchhausen zu seinem Neujahrsempfang ein. Sonntag, 8. Januar 2017 ab 11.30 Uhr (nach dem Gottesdienst) in der Aula der Verbandsschule Helmstadt   Die Trachtenfrauen und -mädchen übernehmen für diese feierliche Stunde die Bewirtung der Gäste. Für Ihren ganzjährigen Einsatz bei den unterschiedlichsten Anlässen (z. weiterlesen…

Vorweihnachtlicher Besuch bei den Helmstadter Flüchtlingen

Im Namen der Strickfrauen des Blümlesvereins machte sich Resi Gleiter in den Tagen vor Weihnachten auf den Weg, um den neun in Helmstadt wohnenden, anerkannten Flüchtlingen eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Zusammen mit Birgit Schnapp vom Helferkreis Helmstadt traf man sich bei einer Tasse Cappuchino in der Küche des Wohnhauses, lernte sich gegenseitig kennen, sprach über weiterlesen…

Agape – Kleiderkammer & mehr

Das Ehepaar Uli und Ingrid Roßner investieren seit vielen Jahren ehrenamtlich Ihre Zeit und Arbeitskraft in die Unterstützung benachteiligter und bedürftiger Menschen in Stadt und Landkreis Würzburg. Derzeit liegt Ihr Hauptaugenmerk auf der Weitergabe von Kleidung und Haushaltswaren an Menschen, deren Lebensumstände von Verzicht und Entbehrung geprägt sind. Gemeinsam mit anderen Ehrenamtlichen arbeiten sie in weiterlesen…

Engel im Alltag

„Nicht immer haben Engel Flügel …“ … aber unsere ehemaligen TuWas Kinder – heute junge Erwachsene –  waren das Jahr über „beflügelt“ und haben zusammen mit Karin Turmann fleißig weihnachtliche Sterne getöpfert, sodass in der Vorweihnachtszeit wiederum 10 großherzige Frauen „ausfliegen“ konnten. Mit einem Stern im Gepäck und etwas Zeit besuchten sie die 123 über weiterlesen…

Spendenübergabe der Strickfrauen

Dass das Stricken von Strümpfen, Mützen, Schals und Handschuhen für Kinder und Erwachsene Spaß machen und sinnvoll sein kann, durften die Strickfrauen des Blümlesvereins auch im Jahr 2016 wieder erfahren. Aus dem Verkauf von Strickwaren und Weihnachtskarten/-säckchen kam ein Erlös von 2.200 Euro zusammen.     Neben der Krebsforschung mit 1.000 Euro (übergeben an Frau weiterlesen…

Weihnachtskarten & Weihnachtssäckchen

Die Strickfrauen waren in den letzten Wochen vor Weihnachten sehr aktiv. Gestrickte Säckchen mit Zopfmuster finden als „Umverpackung“ für ein nettes Geld- oder Schmuckgeschenk sicher eine sinnvolle Verwendung. Auch die von Hand gebastelten Weihnachtskarten, ergänzt mit einem sinnvollen Text, finden ihre Verwendung, um so liebe Menschen einen Weihnachtsgruß zu schicken.   „Fichten, Lametta, Kugeln und weiterlesen…

Nikolaus & Adventsfenster am Wasserhaus

In Begleitung des Knecht Ruprecht, bepackt mit Säcken voller Äpfel, Mandarinen und allerlei Süßigkeiten kam Bischof Nikolaus auch in diesem Jahr wieder zu Besuch ans Wasserhaus. Neben einer erwartungsvollen Kinderschar begrüßte auch Lehrer Kampert mit seiner Sing- und Musikgruppe den Nikolaus. Begleitet von Akkordeon, Gitarren und Querflöte sangen die Kinder Nikolaus- und Adventslieder. Feuerkörbe und weiterlesen…

Halwischdoader Blöämäuser Kalender 2017

Im neuen Format (A3) zeigt sich der Halwischdoader Blöämäuser Kalender für das Jahr 2017, gespickt mit interessanten Fotos und Berichten aus den früheren Jahren des Vereins- und Gemeindelebens der Helmstadter Bevölkerung. Zum Preis von 10 Euro kann der Kalender bei Elisabeth Sauer (Tel. 1736) oder Margot Baunach (Tel. 1485) käuflich erworben werden.